"5000 Brote - Konfirmanden backen "Brot für die      Welt


Gutes getan haben Konfirmanden aus Oberkirch, Oppenau und Bad Peterstal-Griesbach in der Backstube von Claudius Schmiederer in Bad Peterstal. Die Brote, die dort entstanden sind, sollen nun indirekt perpektivlosen Jugendlichen in Albanien, Ghana und El Salvador zugute kommen.

Gemäß dem Motto »Gemeinsam Gutes tun«  haben Konfirmanden aus Oberkirch, Oppenau und Bad Peters­tal-Griesbach mit Bäckermeister Claudius Schmiederer Brot gebacken. 

In dem von den Konfirmanden organisierten Sonntagsgottesdienst  in der Kirchengemeinde in  Oberkirch wurden 250 dieser Brote zum Verkauf angeboten. Der Erlös kommt Hilfsprojekten in El  Salvador, Albanien und Ghana zugute, welche die Aktion »Brot für die Welt« unterstützt. Es handelt  sich dabei um Bildungsprojekte, die jungen Menschen eine handwerkliche Ausbildung als  Ausweg aus der Perspektivlosigkeit bieten. 

»5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt« ist eine Aktion der Evangelischen Kirche  Deutschlands, »Brot für die Welt« und dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks. Sie  bietet Einblicke ins Brotbacken und zeigt den Jugendlichen, dass »unser tägliches  Brot« keine Selbstverständlichkeit ist. 

2014/2015 haben über 18000 Konfirmanden  mehr als 70 000 Brote gebacken und auf diese Weise über 300 000 Euro Erlös für  die Ausbildungsprojekte auf drei Kontinenten gesammelt. Der Titel der Aktion geht zurück auf die biblische »Speisung der 5000«, bei der Jesus 5000 Menschen mit  nur zwei Broten und Fischen zu speisen vermochte.